Raiffeisen Weser-Elbe eG übernimmt Warengeschäft der Spadaka Lamstedt-Hechthausen

Mehr Dienstleistung, bessere Beratung, effizientere Logistik, sichere Arbeitsplätze – nur einige der Gründe, warum die Raiffeisen Weser-Elbe eG in Bad Bederkesa von der Spar- und Darlehenskasse Börde Lamstedt-Hechthausen (Spadaka) das Warengeschäft übernehmen wird. In gegenseitigem Einvernehmen. Am Freitag unterzeichneten die Spitzen beider Genossenschaften in Lamstedt einen Kooperationsvertrag. Der Betriebsübergang ist zum 1. Juli geplant. Über die Verkaufssumme wurde Stillschweigen vereinbart. „Wir trennen uns von einem Standbein zum Wohl unserer Mitglieder“, sagte ...

Weiterlesen

Generalversammlung

Geschäftsführer Dr. Hauke Bronsema stellte im detaillierten Geschäftsbericht vor rund 300 Mitgliedern und Gästen in Lintig die Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2016/2017 vor. Zum Gesamtumsatz steuere der Kernbereich, das ländliche Warengeschäft, 53 Prozent bei. 47 Prozent entfallen auf Versorgung mit Heizöl, Kraftund Baustoffen sowie auf Hausund Gartenartikel. „In der wichtigen Sparte Futtermittel ging der mengenmäßige Umsatz mit 110 000 Tonnen leicht zurück“, erklärte Bronsema. Hier habe die verheerende Preissituation für ...

Weiterlesen